direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lehrinhalte Konstruktionslehre 2

Im Modul Konstruktionslehre 2 werden folgende Lehrinhalte vermittelt:

Vorlesung:

  • Zahnradgetriebe: Auslegung und Berechnung von Zahnrädern und Übersetzungen
  • Dynamischer Festigkeitsnachweis: Berechnung von dynamisch beanspruchten Bauteilen, im Speziellen von Achsen und Wellen mit Hilfe der DIN 743
  • Federn: Funktionsweise und Auslegung von Federsystemen
  • Schraubenverbindungen: Berechnung der im Schraubverband bestehenden Kräfte und Festigkeitsberechnung
  • Verbindungstechnik

Große Übung: 

  • Anwendung der in der Vorlesung besprochenen Berechnungsverfahren zu den Themengebieten bei der Konstruktion eines einfachen Getriebes

Tutorium: 

  • Eigenständige Bearbeitung von Übungsaufgaben zu den Themengebieten unter Aufsicht eines Tutors

Lernergebnisse

Die Studierenden erwerben folgender Kenntnisse in:

  • Erweitertes Grundlagenwissen über den Aufbau und die Funktion der Grundkomponenten von Maschinen bzw. Maschinenelementen
  • Erstellung komplexer Baugruppenzeichungen (in 3D-CAD
  • Identifikation und Berücksichtigung der Vielfältigkeit von Wechselwirkungen zwischen einzelnen Konstruktionselementen in einer Gesamtkonstruktion

  • Die Studierenden erwerben folgende Fertigkeiten:
  • Anwendung des erworbenen Fachwissen bei der Konstruktion und Dimensionierung komplexer Baugruppen und Maschinenelemente
  • Ausführung von Berechnungen nach Norm
  • Erstellung ausführlicher Konstruktionsdokumentationen mit relevanten Auslegungsberechnungen und erforderlichen Zusammenbauzeichnunge

Die Studierenden erwerben folgende Kompetenzen:

  • Bearbeitung komplexer ingenieurtechnischer Problemstellungen im Team zur Vorbereitung auf spätere Projektaufgaben
  • Konstruktionsbewertung anhand von Fertigungs-, Montage- und Beanspruchungskriterien

Form

Das Modul besteht aus der Vorlesung, einer Großen Übung sowie Kleingruppenübungen/Tutorien. Die Hausaufgaben werden in Dreiergruppen bearbeitet. Zu den Hausaufgaben werden regelmäßig Sprechstunden angeboten und Betreute Konstruktionszeiten angeboten.

Benotung

Das Modul Konstruktionslehre 2 ist eine Portfolioprüfung, die sich zusammensetzt aus:

  • Hausaufgabenblock (bestehend aus mehreren Abgaben) - 40 Portfoliopunkte
  • schriftlicher Test zu Semesterende - 60 Portfoliopunkte

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe